CREATURE

Kunst & Denker Contemporary

4 - 6 sep 2020

4 – 6 sep 2020 Premierenfassung, Düsseldorf
Immersive Performance im Rahmen von DC Open,
Kunst & Denker Contemporary

Für die 12. Edition des renommierten Galerie-Wochenendes DC Open war das Ben J. Riepe Team von Kunst & Denker Contemporary eingeladen, die Räume der Galerie in Form eines „Friendly Takeover“ zu übernehmen und durch verschiedene Begegnungen mit den Themenschwerpunkten und Arbeitsweisen von Ben J. Riepe zu transformieren. Diese Einladung entstand auch vor dem Hintergrund des von Ben Riepe im Jahrbuch der Tanz-Zeitschrift 2020 veröffentlichten Manifests für eine Annäherung der Künste untereinander und eine neue Interdisziplinarität von Kunst und Wissenschaft, das den Original-Titel „NEUE WELT“ trägt.
Während der gesamten Dauer von DC Open wurden in der Galerie Kunst & Denker Fotografien von Alexander Basile als Exponate gezeigt, die im Kontext vergangener Produktionen der Ben J. Riepe Kompanie entstanden sind. Zu bestimmten Uhrzeiten war in den Galerieräumen die transformative und raum-sensitive Performance CREATURE zu erleben, die im Kontext der Proben zur im Oktober 2020 uraufgeführten Bühnenproduktion GESCHÖPFE, einen Perspektivwechsel im White Cube erlaubt. In einem vierräumigen Parcours, der outdoors begann und in der Premierenfassung danach den großen Ausstellungsraum, das Hauptbüro und die Bibliothek durchlief, wurden jeweils zwei Besucher*innen durch ein wechselndes und immersives Geschehen geführt, das Performance und Ritual zu einem immersiven Erlebnis ineinander webt.
CREATURE reagiert individuell auf die jeweiligen Gegebenheiten und Möglichkeiten und entsteht an jedem (Spiel-)Ort neu, nimmt Räume ein und verändert sie.

„Mehr denn je denken wir alle gerade darüber nach, welche Gemeinschaften und neue Allianzen wir im Lichte dieser Krise bilden können und müssen, zwischen Künsten und Wissenschaften, zwischen Forschenden untereinander, nicht zuletzt zwischen Mensch und Natur. Deshalb ist die Frage, wie wir Gemeinschaft werden können, auch Ausgangspunkt der Suche, auf die wir uns in CREATURE gemeinsam mit dem Publikum machen wollen. Ich verwende hierfür den Begriff der audience responsibility, der über Partizipation noch hinausgeht, im Sinne einer Verantwortung, die wir alle füreinander und für die Gemeinschaft und das gemeinsame Projekt übernehmen.“ Ben J. Riepe

Künstlerische Leitung/Choreographie: Ben J. Riepe
Performance: Eray Gülay, Jolinus Pape, Paula Pau,Waithera Schreyeck, Igor Sousa, Leonie Türke
Choreographische Assistenz: Victor Zapata
Stimmtraining: Carolina Rüegg
Technische Ausstattung: SIGMA
Technik: Moritz Bütow
Video: Alexander Basile
Koordination: Izaskun Abrego
Management/Kommunikation: Nassrah-Alexia Denif
Social Media: Daniel Ernesto Müller
Projektleitung: Jessica Prestipino

Visuelle Kommunikation: dasbuero. Puder und Müller

Die immersive Performance CREATURE entstand im Kontext der Probenarbeiten zur Produktion GESCHÖPFE und erlaubt einen Perspektivwechsel im White Cube. In der Premierenfassung für die räumlichen Begebenheiten der Galerie Kunst & Denker Contemporary erstreckte sich die Performance über vier Innen- und Außenräume (Hinterhof, Ausstellungsraum, Büro, Bibliothek).

GESCHÖPFE ist eine Produktion von Ben J. Riepe in Koproduktion mit dem tanzhaus nrw. Gefördert durch: Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf, die Kunststiftung NRW, den Fonds Darstellende Künste und BTHVN 2020 aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, des Landes Nordrhein-Westfalen, der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg Kreises.

  • GESCHÖPFE

    tanzhaus nrw

    29 okt 2020

  • CARNE VALE!

    Kunsthalle Düsseldorf

    10 nov 2017

  • Wesen. Ausstellung einer Einstellung

    Städtische Galerie im Park, Viersen

    19 – 26 apr 2015