UUUUU(topia)

NRW-Forum Düsseldorf

2 jun – 21 aug 2016

Im Rahmen der Ausstellung Planet B „100 Ideen für eine neue Welt“

Während des dreimonatigen Ausstellungsprojekts „Planet B“ entstand mitten im NRW-Forum Düsseldorf der Transformationsraum UUUUU(topia), der als Ort der Recherche und sich stetig wandelnder, unaufhörlich wachsender Erfahrungsraum für ein Ensemble aus Tänzern, Musikern, Choreographen und Wissenschaftlern diente und zugleich als sinnlich erlebbarer Prozess verstanden wurde. Durch das Arbeiten an den drei ausgewählten Elementen Körper, Musik und Landschaft formt sich die ephemere, atmosphärische Landschaft UUUUU(topia). Tanz, Gesang, Licht, Klang, Sprache, Abstraktion und Form bilden auf einer weiteren Ebene gleichwertige Materialien, die als Schichten die atmosphärische Landschaft durchdringen. Dieses multidisziplinäre Kaleidoskop aus Körpern und Klängen changiert zwischen einem Raum konspirativer Begegnungen und einem Sehnsuchtsort, in dem sich im besten Fall das Paradiesische, das Glückspendende, ja vielleicht sogar die Freiheit des Jetzt und Hier von unterschiedlichen Seiten zeigen. Im kollektiven Erfahren und Erleben dieser performativen Landschaft teilen Künstler, eingeladene Gäste und Publikum gleichsam die Schönheit des Augenblicks der Veränderung, der Wandlung. In diesem Verweis auf die Teilhabe im Jetzt verortet sich das utopische Moment dieses Ausstellungsprojekts. Ephemere, geschichtete Landschaften, chorische Klanginstallationen, atmosphärische Wetterspiele, inszenierte Abendessen – all diese Zugriffe lassen sich in diesem utopischen (Frei-)Raum der Kunst gleichermaßen eröffnen. UUUUU(topia) ist somit eine Versuchsanordnung, ein Raum der Fülle als auch der Leere, in dem das Ephemere zum raum- und zeitstiftenden Phänomen kondensiert.

Mit: Izaskun Abrego, Bianca Bachmann, Laura Burgener, Lenah Flaig, Simon Hartmann, Okba Hzeem, Kerim Karaoglu, Margit Koch, Ronja Landtau, Sudeep Kumar Puthiyaparambath, Ben J. Riepe, Luisa Saraiva, Felizitas Stilleke, Sabina Stücker, Gwen Wieczorek, Kathrina Wilke, Phillip Zander, dasbuero, cowbirds, Navtej Johar, SEA+AIR, Tenores Santu Franziscu, Wissenschaftlern des Forschungszentrum Jülich
Fotos: Ben J. Riepe, Ursula Kaufmann, Bianca Bachmann

UUUUU(topia) ist eine Produktion der Ben J. Riepe Kompanie, koproduziert mit dem NRW Forum Düsseldorf und Art Stations Foundation I Grazyna Kulczyk in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Warschau. Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, die Kunststiftung NRW, das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf, das NATIONALE PERFORMANCE NETZ (NPN) Koproduktionsförderung Tanz aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestages, sowie durch die Kunst- und Kultur Stiftung der Sparkasse Düsseldorf. Mit freundlicher Unterstützung vom Forschungszentrum Jülich.

  • ARENA ARCTICA

    PACT Zollverein, Essen

    8 – 10 dez 2016

  • UUUUU(topia)

    Art Stations Foundation, Stary Browar, Poznan, Polen

    4/5 nov 2016

  • LIVE BOX

    Uraufführung, PACT Zollverein, Essen

    13 mär 2015