Sainte Réalité - der Film

coming in 2022

Wie können wir zu einem anderen Verständnis unserer eigenen Position in der Natur kommen, wie uns als gleichberechtigter Teil unter vielen neu verorten? Wie kann das Bewusstsein einer neuen „Erdenbewohnerkeit“ entstehen, das uns mit der Erde, der Natur, in einen anderen Einklang bringen kann? Übergreifendes Thema der dreiteilig angelegten Forschungs- und Produktionsreihe Sainte Réalité von Ben J. Riepe und Team ist eine Auseinandersetzung mit der Rolle des Menschen im Anthropozän, im Spannungsfeld von Pandemie und Klimakrise, das uns zwingt, unsere Rolle im menschengemachten Zeitalter – auch schmerzlich – neu zu befragen und mit den Mitteln der Kunst heilende Visionen für die Zukunft zu entwickeln. Der Film Sainte Réalité spürt dem Forschungsprozess in dokumentarischen und poetischen Bildern nach, die visuell insbesondere die Dichotomie von Natur und Kultur befragen, wenn u.a. die Erfahrung somatischer Praktiken wie der yogischen Körperreinigung „Krias“ begleitet, körperlich-gutturale Performance-Elemente inmitten des barocken Schloss Benrath inszeniert, oder Szenen im eklektischen Prunk der Stadthalle Wuppertal gedreht werden.