Wesen. Ausstellung einer Einstellung

Städtische Galerie im Park, Viersen

19 – 26 apr 2015

Leib sein und Körper haben. Dieses paradoxe Verhältnis des Körpers als Subjekt und Objekt zugleich steht seit Jahren im Zentrum der künstlerischen Auseinandersetzung. In diese Betrachtung wurden 2013 erstmals in der bewegten installativen Arbeit WHITE VOID SERIES Schafe, Hunde, Hühner, Wasser, Nebel und Bäume einbezogen, indem sie mit Tänzern, Musikern und Photographen in den Räumen der Darstellenden sowie der Bildenden Kunst in Interaktion traten. All die an dieser Arbeit beteiligten Körper gewannen im Raumensemble mehr und mehr an skulpturaler Qualität und formten somit Räume in Bewegung.

Nun gilt es, diese Versuchsanordnungen weiter zu treiben. Anlässlich des Festivals tanz nrw 15 und begleitend zur Arbeit Der letzte Schrei (4. Edition) werden in der Städtischen Galerie im Park in Viersen Arbeitsthemen und Fragestellungen in der Ausstellung Wesen. Ausstellung einer Einstellung präsentiert, die die Auseinandersetzung der letzten Jahre kanalisiert. Aufgebaut ist die Ausstellung in zwei Zonen der Erlebbarkeit, in denen grundsätzlich die Frage verhandelt wird: Wie lassen sich unterschiedliche Arten des Schauens etablieren und damit der betrachtete Gegenstand verschieben? In der unteren Etage werden Aktphotographien gezeigt, die die Recherche über den nackten Körper und das Arbeiten mit Körperaufladungen dokumentieren. Die obere Etage wird in einen Ort transformiert, in dem künstlerische Avatare umherwandeln, dabei Prinzipien der Zuschreibung befragen und sich buchstäblich darin einrichten. Nach und nach kleidet sich alles ein in das Ornament, das auch die Akteure selbst einhüllt. Die gesichtslosen Körper bringen sich selbst zum Verschwinden, bis sie zu bewegten Bestandteilen einer Skulptur, zu unabwesenden Subjekten werden. Eine Welt entsteht, die so konkret mit uns bekannten Elementen des täglichen Lebens agiert, dass sie uns zugleich in eine freie assoziative Welt der Bilder und des Erlebens einlädt.

Konzept, Choreographie: Ben J. Riepe
Mit: Alexander Kamel, Daniel Ernesto Müller Torres, Fang Yun Lo, Flora Ersig, Inga Isele, Jonathan Auth, Kathrina Wilke, Keisuke Mihara, Laura Burgener, Lenah Flaig, Margit Koch, Rosabel Huguet, Sudeep Kumar Puthiyaparambath, Simon Hartmann
Fotos: Ben J. Riepe, Ursula Kaufmann

Wesen. Ausstellung einer Einstellung ist eine Produktion von Ben J. Riepe, koproduziert von der Stadt Viersen / Kulturabteilung, in Kooperation mit NEW Viersen GmbH. Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, die Kunststiftung NRW sowie das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf. Dank an Brigitte Baggen, Garvin Dickhof, Jutta Pitzen, Thomas Evers und Verena Busse.

  • Untitled: Persona

    Uraufführung, PACT Zollverein, Essen

    20 nov 2015

  • OPENING – Display of an Attitude

    CJ Towol Theater, Seoul Arts Center, Seoul

    19 – 21 jun 2015

  • LIVE BOX

    Uraufführung, PACT Zollverein, Essen

    13 mär 2015