HAHAHA

Uraufführung, Goethe-Institut Malaysia & DPAC, Malaysia

28 jul 2016

Im Rahmen von DUA Creations | DPAC ARTS FESTIVAL Malaysia

Die Arbeit HAHAHA widmet sich der universellen Sprache des Lachens, aus der heraus ein intensiver Dialog zwischen den sechs TänzerInnen der DPAC Dance Company und dem Publikum entwickelt wird. In HAHAHA werden Momente des Übersprungs, der Ansteckung kreiert und ein Raum zwischen Erlangung und Verlust von Beherrschung gestaltet. Einzig anhand der reinen, feinen Silbe HA wird eine Symphonie des Lachens komponiert und ein ganzes Lexikon aus Bedeutungen und Facetten geschrieben. Im Akt des Lachens zeigt sich eine akustische Verbindung zwischen Körper und Individualität, der dieser Abend in Form von performativen Etüden seine Aufmerksamkeit schenkt: Als Freude, als Schrei, als Spiel.

Choreographie, Raum: Ben J. Riepe
Mit: Hanaa Tan Qiao Han, Kyson Teo Khai Shen, Lee Ren Xin, Lim Jie Jing, Lim Pei Ern, Wong Jyh Shyong
Dramaturgie: Felizitas Stilleke
Kostüm: Ben J. Riepe, Quito Neng
Lichtdesign: Tan Eng Heng
Bühne: Ben J. Riepe
Bühnenbildfertigung: David Wong
Fotos: Kelvin Chan

HAHAHA entstand im DPAC Residenz Programm „D for Dancing“ in Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut Malaysia als Auftragsarbeit.

– – –

Two Creations –
Interview mit Ben J. Riepe und Felizitas Stilleke auf BFM 89.9


– – –

Merken

  • ARENA ARCTICA

    PACT Zollverein, Essen

    8 – 10 dez 2016

  • UUUUU(topia)

    Art Stations Foundation, Stary Browar, Poznan, Polen

    4/5 nov 2016

  • OPENING – Display of an Attitude

    CJ Towol Theater, Seoul Arts Center, Seoul

    19 – 21 jun 2015