Die Choreographie eines Abendessens

Uraufführung, Theaterfestival FAVORITEN, Dortmund

26 okt 2014

Ein
kollektives
Mahl inmitten
einer choreographierten
Atmosphäre 
als verbindendes
Element zwischen
Raum und
Zeit
.

Die Choreographie eines Abendessens fokussiert die Inszenierung eines gemeinschaftlichen Essens, eingerahmt in einen Kosmos aus Gerüchen, Klängen, Bewegungen, Farben, Licht, Nebel und allen erdenklichen Erfahrungsräumen. Je nach Anlass und örtlichen Gegebenheiten fließen in dieses offene Format ganz unterschiedliche Elemente aus der aktuellen künstlerischen Recherche ein. Neben dem performativen Servieren und Verköstigen der Speisen werden inhaltliche Diskurse und poetische Anliegen verhandelt. So werden z.B. zu jedem Abendessen ein oder mehrere zeitgenössische KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen als Ko-Gastgeber eingeladen, um gemeinsam aktuelle Themen, künstlerische Fragestellungen und sinnliche Erlebnisse zu gestalten. Auf diese Weise wird der Moment zur Bühne und eröffnet den Beteiligten neue Handlungsfelder als Übersprung zwischen Kunst und Begegnung, Ästhetik und Teilhabe, Raum und Gemeinschaft. Der Vorgang eines Essens in Gemeinschaft wird zu einer Symphonie der Sinne vertont, verspielt, versinnbildlicht. Als sinnlicher Austausch. Als utopische Vergemeinschaftung. Als Ausweitung der Choreographie.

Choreographie, Konzept: Ben J. Riepe
Mit (in Reading): Laura Burgener, Lenah Flaig, Simon Hartmann, Sudeep Kumar Puthiyaparambath, Hasti Molavian, Senem Gökçe Oğultekin
Organisation: Izsakun Abrego
Kostüme: Margit Koch

Die Choreographie eines Abendessens war Teil der Arbeit WHITE VOID #14, eine Produktion von Ben J. Riepe, koproduziert vom Theaterfestival FAVORITEN 2014. Gefördert durch die Kunststiftung NRW, den Fonds Darstellende Künste, die Stiftung Kulturhauptstadt RUHR.2010 sowie das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Dank an PACT Zollverein.

21 jul 2017 19 Uhr Reading Fringe Festival, Reading (GB)
8 dez 2016 20 Uhr PACT Zollverein, Essen
25+26 jun 2016 21 Uhr Malta Festival, Art Stations Foundation, Stary Browar, Poznan, Polen
9+18 jun 2016 20 Uhr NRW-Forum, Düsseldorf
26+30 okt+1 nov 2014 19 Uhr Uraufführung, Theaterfestival FAVORITEN 2014, Dortmund

  • UUUUU(topia)

    Art Stations Foundation, Stary Browar, Poznan, Polen

    4/5 nov 2016

  • UUUUU(topia)

    NRW-Forum Düsseldorf

    2 jun – 21 aug 2016