Corpo Carga Calma Alma

Teatro Vila Velha, Salvador de Bahia, Brasilien

17 mär 2017

Im Rahmen des Residenzprogramms Vila Sul des Goethe-Instituts Salvador de Bahia und als Teil des internationalen Festivals VIVADANÇA arbeitete Ben J. Riepe mit acht lokalen Tänzern an der Weiterentwicklung seiner aktuellen Recherche zur Aufladung des Körpers, seiner Materialität, Inszenierung und gesellschaftlichen Einbindung. In diesem Zusammenhang erforschte Ben J. Riepe in Salvador de Bahia die körperlichen Ausformungen des weltberühmten Karnevals, als kollektives Ritual politischer und körperlicher Ekstase, sowie der traditionellen Candomblé-Voodoobräuche. In diesen Jahrhunderte alten Traditionen zeigt sich der soziale, ästhetische, aber auch erotisierte, kommerzialisierte, mit Klischees besetzte Körper, sowie der durch Rassismus und Postkolonialismus aufgeladene, politische Körper. All diese Körperaufladungen und kulturellen Einschreibungen werden in der Arbeit Corpo Carga Calma Alma (dt. Körper Aufladung Ruhe Seele) auf die Bühne überführt, wo sie sich vor dem Auge des Betrachters transformiert offenbaren.

Choreographie: Ben J. Riepe
Mit: Eron Pimenta, Flávia Rodrigues, João Kleber (JK), Laís Machado, Sauane Costa, Sthefferson Lima, Thiago Cohen, Tiago Ribeiro
Assistenz: Daniel Ernesto Müller Torres
Fotos: Bruno Baretto

  • CARNE VALE!

    Kunsthalle Düsseldorf

    10 nov 2017

  • HAHAHA

    Uraufführung, Goethe-Institut Malaysia & DPAC, Malaysia

    28 jul 2016

  • Untitled: Persona

    Uraufführung, PACT Zollverein, Essen

    20 nov 2015